Introduction to Process Mining
Webinar | April 30th | 11am EST | 5pm CET
Anmelden fรผr das Webinar
HR.jpeg

Wie bringt man die โ€žRessourcenโ€œ in den Personalbereich zurรผck?

By Michelle Mellon
5 min read

Nicht vielen Menschen ist bewusst, wie wichtig ein effektives Personalmanagement fรผr Wachstum und Nachhaltigkeit im Unternehmen ist. Frรผher wurde der Personalbereich hauptsรคchlich mit Personalbeschaffung und Gehaltsabrechnung in Verbindung gebracht. Doch die Arbeitswelt hat sich verรคndert, und so musste sich auch der Personalbereich anpassen.

Personalfachkrรคfte sind nicht nur fรผr Personalbeschaffung, Onboarding-MaรŸnahmen, Schulung und Entwicklung, Beurteilungen, Gehaltsabrechnungen, Arbeitgeberleistungen und die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften zustรคndig, sondern mรผssen auch die vielschichtigen Anforderungen moderner Arbeitsplรคtze miteinander in Einklang bringen. Sie mรผssen eine Kultur pflegen, die sowohl intern und extern tรคtige Mitarbeiter als auch Mitarbeiter aller Altersklassen und unterschiedlicher geografischer, ethnischer, religiรถser und sozioรถkonomischer Herkunft willkommen heiรŸt.

Ein altes Sprichwort lautet: โ€žZeit ist Geld.โ€œ Zum Glรผck gibt es viele Tools, die dabei helfen, die Datenflut im Personalbereich zu bewรคltigen. Im Idealfall spart das Unternehmen dadurch Zeit und Geld. Doch was, wenn Sie Ihre Prozesse verbessern mรผssen? Wie erkennen Sie, wo sich die Effizienz steigern lรคsst, wenn Sie keinen Blick auf das groรŸe Ganze haben und nicht genau wissen, wo der Personalbereich leistungsmรครŸig steht?

Ressourcenlandschaft im Wandel
Betrachten wir die Personalbeschaffung. Nach Angaben der Internationalen Arbeitsorganisation gab es im Jahr 2018 weltweit um 3,5 Milliarden Menschen im Arbeitskrรคftepool. Das klingt doch groรŸartig, oder? Selbst wenn schรคtzungsweise 100 bis 200 Millionen Unternehmen um Talente konkurrieren, scheint der Arbeitskrรคftepool noch gut gefรผllt.

Diese Schรคtzung berรผcksichtigt jedoch nicht, dass auch รถffentliche Einrichtungen, Nichtregierungsorganisationen oder Start-up-Unternehmen um Arbeitskrรคfte konkurrieren. Und wenn Sie nicht auf รผberregionaler Ebene, sondern nur vor Ort nach geeigneten Bewerbern suchen, schrumpft der verfรผgbare Pool abhรคngig von Ihrem Standort erheblich zusammen. Und was, wenn Sie einen Spezialisten brauchen? Der Kampf um qualifizierte Bewerber nimmt zu, doch zugleich schwinden die Erfolgsaussichten.

Sobald Sie die richtigen Bewerber haben, stehen Sie vor der nรคchsten Hรผrde: Sie mรผssen sie halten! Das Tempo in der heutigen Geschรคftswelt ist hoch. Auf keinen Fall wollen Sie riskieren, dass Ihr Bewerber das Interesse verliert und/oder Ihnen vor der Nase von einem schnelleren Wettbewerber weggeschnappt wird, weil sich Ihr Einstellungsprozess in die Lรคnge zieht.

Vielleicht kรถnnen Sie diese Herausforderungen dank Ihrer Erfahrungen im Personalwesen gepaart mit ein wenig Technologie schon heute meistern. Doch kรถnnten Sie noch mehr tun? All diese Dinge im Blick zu behalten kann viel Zeit kosten und wรคre genau das Gegenteil dessen, weshalb Sie รผberhaupt Daten erheben. Doch Daten nรผtzen wenig, wenn man sie nicht dafรผr einsetzt, umfassende Prozesslรถsungen statt kleiner Korrekturen zu finden.

Eine moderne Lรถsung fรผr die Herausforderungen im modernen Personalmanagement
Hier kommt Celonis ins Spiel. Wir bieten nicht nur ein weiteres technisches Tool, sondern einen innovativen Ansatz fรผr die Datenanalyse. Celonis arbeitet mit Ihren bestehenden Systemen, um Ihre Aufgaben und Prozesse effizienter zu untersuchen, zu evaluieren und auszufรผhren. Sie wรคhlen die relevanten Bereiche aus und schauen sich an, wie sich einzelne Aufgaben auf Ihren Recruiting-Prozess auswirken.

Zum Beispiel, welche Leads regelmรครŸig die besten Kandidaten hervorbringen. Oder welche Folgen die Annahme von Angeboten hat, wenn der Prozess lรคnger als 3, 5 oder 7 Tage dauert. Jetzt mรผssen Sie sich nicht mehr auf Einzelberichte verlassen und nicht mehr alle Puzzleteile in mรผhevoller Kleinarbeit selbst zusammensetzen.

Stellen Sie sich vor, Sie kรถnnten Ihren Prozess der Talentakquise um 31 Prozent beschleunigen. Damit kรถnnen Sie Top-Talente kompetenter durch Ihren Recruiting-Prozess fรผhren und erreichen, dass qualifizierte Bewerber schneller zum Erfolg und Wachstum Ihres Unternehmens beitragen kรถnnen.

Vor allem kรถnnen Sie anhand der bildlichen Darstellungen sofort und intuitiv erkennen, was mit Ihren Prozessen geschieht. Mit diesen Echtzeitinformationen kรถnnen Sie ร„nderungen schneller planen und umsetzen und so auf neue Anforderungen im Unternehmen gezielt reagieren.

Und das gilt nicht nur fรผr die Personalbeschaffung. Stellen Sie sich Celonis als Gateway zur Transformation des gesamten Personalmanagements vor. Straffen Sie den Recruiting-Prozess. Verbessern Sie das Onboarding. Erweitern Sie die Mรถglichkeiten der Mitarbeiterentwicklung. Optimieren Sie die Vergรผtungsstrategien. Kleine Verรคnderungen kรถnnen zu groรŸen Gewinnen fรผr Sie und Ihr Unternehmen fรผhren.

Eine Investition in die Zukunft Ihres Unternehmens
In vielen Fรคllen wirken Personalverantwortliche als Botschafter โ€“ an ihrem Auftritt kann ein Stellenbewerber erkennen, wie sehr ein Unternehmen seine Mitarbeiter schรคtzt. Wenn Personalverantwortliche weniger Zeit fรผr die Verbesserung von Prozessen aufwenden mรผssen, kรถnnen sie mehr Zeit in die Schaffung einer hochkarรคtigen Arbeitsumgebung investieren.

Ein effektives Personalmanagement im Unternehmen bewirkt, dass Vertrauen aufgebaut wird. Alles beginnt damit, wie effizient Sie die richtigen Mitarbeiter ins Unternehmen bringen und welche Wertschรคtzung sie auf diesem Weg erfahren.

Es ist an der Zeit, Ihre Personalprozesse zu stรคrken, so wie der Personalbereich Ihr Unternehmen stรคrkt. Sind Sie bereit? Wir zeigen Ihnen, wie Celonis dabei helfen kann!

Did you like this article?

Maybe others you know will also find it helpful.

About the author

Loslegen mit der Intelligent Business Cloud

Insights to inbox

Please fill in all the fields
Lieber Besucher, wir haben festgestellt, dass Sie eine veraltete Browser-Version verwenden. Teile dieser Seite werden von Ihrem Browser nicht korrekt dargestellt. Fรผr eine korrekte Funktionsweise der Seite empfehlen wir Ihnen, einen alternativen Browser zu verwenden oder Ihren Browser auf eine unterstรผtzte Version anzuheben.