Hands-on Action Engine Training Webinar
Alles was Sie wissen mรผssen, um Ihre Insights in die Tat umzusetzen!
Jetzt Registrieren
Psychology-decisions.jpeg

Die Psychologie der Entscheidungsfindung

By Disha Sharma
7 min read

Gute Entscheidungen stehen im Mittelpunkt des Wachstums eines Unternehmens. Jede Entscheidung - strategisch, taktisch oder operativ - wirkt sich auf das Ergebnis eines Unternehmens aus. Ob der Personalverantwortliche einen Mitarbeiter einstellt oder der CIO einen bestimmten Dienstleister wรคhlt, jede richtige Entscheidung bringt ein Unternehmen voran.

Aber Entscheidungstrรคger stehen oft vor komplexen Problemen und haben Zeitdruck, was zu einer begrenzten geistigen Rechenleistung fรผhrt. Hinzu kommt der Druck, einen Weg zu finden, sich auf rationale, logische und ausschlieรŸlich datengesteuerte Entscheidungen zu konzentrieren, und es wird noch schwieriger, optimale Geschรคftsentscheidungen zu treffen.

Wรคhrend Technologien wie KI oder Daten- und Entscheidungsanalyse die Entscheidungsfindung mit dem Verarbeitungsteil โ€œDatenโ€ unterstรผtzen, ist es der Standard-Entscheidungsansatz, der mehr Verstรคndnis und Aufwand erfordert.

Ja, nein, oder vielleicht - wie die meisten organisatorischen Entscheidungen ablaufen

Es gibt viele Ansรคtze zur Entscheidungsfindung. Ein Unternehmen kann sich aufgrund seiner Unternehmenskultur und der jeweiligen Fragestellung einen beliebigen aussuchen. Manchmal kann sich ein Manager fรผr das stochastische Entscheidungsmodell entscheiden, wenn er sich zwischen zwei ziemlich vergleichbaren Optionen entscheiden muss. In anderen Fรคllen funktioniert das beratende Entscheidungsmodell sehr gut, wenn ein CIO mehr Input von einigen wenigen ausgewรคhlten Personen im Unternehmen benรถtigt.

Aber es spielt keine Rolle, welches Entscheidungsmodell ein Unternehmen verwendet oder โ€œwerโ€ oder โ€œwelche Personenโ€ die Entscheidung treffen; der erklรคrte ideale Ansatz zur Entscheidungsfindung ist die Betrachtung der Daten. Wenn sich Unternehmen als datengesteuert bezeichnen, bedeutet das, dass jede Entscheidung aus Daten abgeleitet wird. Die Informationen - zum Beispiel die Statistiken, Trends, Wahrscheinlichkeiten usw. -, die ihre Entscheidungen beeinflussen, stammen alle aus Datenanalyseberichten.

Diese Datenanalyseberichte lassen jedoch einen entscheidenden Beitrag bei allen Entscheidungen auรŸen vor: die emotionale Intelligenz (EQ).

Emotionale Intelligenz: eine wichtige Datenquelle fรผr organisatorische Entscheidungen

Seit langem sind die Entscheidungstrรคger der Meinung, dass Entscheidungen ausschlieรŸlich auf den verfรผgbaren Daten oder harten Fakten beruhen mรผssen. Emotionen wurden bewusst aus dem Entscheidungsmix herausgelassen, weil man glaubt, dass sie guten Entscheidungen โ€œim Weg stehenโ€.

Aber die Vorstellung, dass Emotionen immer ein Entscheidungshindernis sind, ist heute obsolet. Um alle kognitiven und datenverarbeitenden technischen Lรถsungen, die die Entscheidungsfindung unterstรผtzen, optimal nutzen zu kรถnnen, mรผssen Unternehmen EQ als wichtigen Beitrag zur Entscheidungsfindung erkennen.

Psychology infographic

Meistens als persรถnliche Kompetenz betrachtet, hat sich die emotionale Intelligenz inzwischen zu einer entscheidenden Entscheidungskompetenz entwickelt. Entscheidungstrรคger mit hohem EQ sind hervorragend darin, die Emotionen aller am Entscheidungsprozess Beteiligten zu identifizieren, zu verstehen und mit ihnen zurechtzukommen.

Dieses Talent erschlieรŸt eine Fรผlle von โ€œmenschlichenโ€ Beitrรคgen, die sie bei ihrer Entscheidung nutzen kรถnnen. Nur durch die Kombination dieser emotionalen Erkenntnisse und operativen Daten kann ein Unternehmen erfolgreiche Entscheidungen treffen.

โ€œโ€˜Emotional intelligenteโ€ Entscheidungen in datengesteuerten Unternehmen

Wรคhrend jedes Unternehmen einige wenige Mitarbeiter mit hoher emotionaler Intelligenz hat, wird EQ in der Regel nicht als unternehmensweite Praxis kultiviert oder gepflegt. Dies schrรคnkt die Mรถglichkeiten der digitalen Transformation in diesen Unternehmen ein, da Daten immer mit Einschrรคnkungen verbunden sind. Und schlechte Entscheidungen sind meist das Ergebnis eines Ungleichgewichts zwischen Argumentation und Emotionen.

Celonis bietet Unternehmen die Mรถglichkeit, sich von subjektiven, auf Bauchgefรผhl basierenden Entscheidungen zu lรถsen, die nicht durch echte Daten gestรผtzt werden. Und die Art der Process-Mining-Technologie eliminiert die subjektiven Risiken, die mit der hรคndischen Auswahl und Bearbeitung von Daten verbunden sind, indem sie Daten direkt aus Ihren Betriebssystemen bezieht.

Diese Daten zeigen Ihnen, was jetzt passiert, und inspirieren Sie mit den Entscheidungen und Mรถglichkeiten, die Sie haben, um Ihre Ziele zu erreichen oder neu zu definieren. Die nรคchsten Schritte sind das Sammeln aller Ihrer Inputs, das Priorisieren und Planen, wie Sie am besten vorgehen, basierend darauf, welchen Weg Sie gehen und was Sie fรผr Ihr Unternehmen erreichen wollen.

Die Balance zwischen emotionaler Intelligenz und Daten finden

Jedes Unternehmen kann - und sollte - intelligente Entscheidungen treffen, die sowohl von Daten als auch von Emotionen beeinflusst werden.

  • Unterstรผtzung gemeinschaftlicher Entscheidungsfindung. Bei der Teamarbeit geht es nicht mehr nur darum, gemeinsam an den Zielen des Teams zu arbeiten. Heute findet Teamarbeit auch auf den hรถchsten Entscheidungsebenen statt. Die Verwendung gemeinschaftlicher Entscheidungsmodelle auf der Grundlage von Inhalten, Beratung, Konsens und mehr kann einem Unternehmen helfen, mehr Personal einzustellen und emotionalere Inputs fรผr bessere Entscheidungen zu erhalten.

  • Hinarbeiten auf eine datengesteuerte und โ€œemotional intelligenteโ€ Unternehmenskultur In der heutigen Arbeitsplatzkultur ist jeder ein Stakeholder, und jeder trifft jeden Tag mehrere Entscheidungen, was bedeutet, dass die Schulung der emotionalen Intelligenz auf die Fรผhrungskrรคfte beschrรคnkt ist, sodass es sein kann, dass immer noch vielen Entscheidungstrรคgern die richtigen Fรคhigkeiten fehlen. Durch die Investition in die Schulung der emotionalen Intelligen in allen Teams kann ein Unternehmen eine Kultur aufbauen, in der es emotional intelligente Entscheidungen trifft. Der Aufbau emotionaler Kompetenzen des Teams ist ein kleiner Schritt in Richtung der groรŸen Transformation, die gute Entscheidungen in einem Unternehmen bewirken kann.

  • Kampf gegen die Entscheidungsmรผdigkeit. Wenn Mitarbeiter im Unternehmen jeden Tag mehrere Entscheidungen treffen mรผssen, verschlechtert sich die Qualitรคt ihrer Entscheidungen. Dies wird als Entscheidungsmรผdigkeit bezeichnet. Als Folge von Entscheidungsmรผdigkeit setzen Menschen oft auf vermeintliche Patentlรถsungen und treffen falsche Entscheidungen oder entscheiden gar nicht (Unentschlossenheit). Die Automatisierung ist eine groรŸartige Mรถglichkeit, dies zu beheben, in Szenarien, die nicht unbedingt einen EQ erfordern.

โ€ฆ Aber brauchen alle Entscheidungen emotionale Intelligenz?

Nein. In jedem Unternehmen, unabhรคngig von seiner GrรถรŸe, gibt es tรคglich eine Vielzahl von Entscheidungen, die sicher automatisiert werden kรถnnen. Diese sind jedoch nicht nur auf Routineaufgaben beschrรคnkt. Die Celonis Action Engine ist ein Beispiel dafรผr, wie Sie Entscheidungen delegieren kรถnnen, die keinen EQ erfordern, aber fรผr das Funktionieren Ihres Unternehmens entscheidend sind. Sie erfordern einfach nicht das gleiche MaรŸ an Input wie andere Entscheidungen.

Emotionale Intelligenz, die einst in einem Whitepaper in den Status einer interessanten Idee verwiesen wurde, gilt heute als Wettbewerbsvorteil, der aus guten Entscheidungstrรคgern groรŸartige Entscheidungstrรคger macht. Unternehmen erhalten Druck von Kunden, die eine grรถรŸere Rolle bei dem spielen, was sie anbieten und wie sie arbeiten, und sie mรผssen fรผr die Auswirkungen der Entscheidungen sensibilisiert sein, die sie fรผr all ihre Stakeholder treffen.

Es gibt eine traditionsreiche Ideologie, dass nichts besser ist als gute Daten. Und es stimmt, dass gute Daten und die daraus gewonnenen Erkenntnisse einen exponentiellen Einfluss auf das Wachstum und die Transformation eines Unternehmens haben kรถnnen. Der Kampf mit EQ ist die notwendige Verschiebung der Wahrnehmung.

Tatsache ist, dass es keinen besseren Zeitpunkt gibt, als jetzt, um Ihrem organisatorischen Entscheidungsmix emotionale Intelligenz hinzuzufรผgen, denn es ist kein Faktor bezรผglich des Wettbewerbs mit Ihrem datengesteuerten Ansatz, es ist ein Faktor bezรผglich der Verbesserung der Entscheidungen, die Sie zum Wohle Ihres Unternehmens, der Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter und der Freude Ihrer Kunden treffen.

Did you like this article?

Maybe others you know will also find it helpful.

About the author

Insights to inbox

Please fill in all the fields

Lieber Besucher, wir haben festgestellt, dass Sie eine veraltete Browser-Version verwenden. Teile dieser Seite werden von Ihrem Browser nicht korrekt dargestellt. Fรผr eine korrekte Funktionsweise der Seite empfehlen wir Ihnen, einen alternativen Browser zu verwenden oder Ihren Browser auf eine unterstรผtzte Version anzuheben.