Close
Agenda für die Celosphere 2020 ist live
Terberg Originalfahrzeug

Eindrücke von innen heraus: Ein Kundenbesuch mit Terberg

Southard Jones
von Southard Jones
Februar 28, 2019
Lesezeit: 7 Minuten

Ob es sich nun um einen Lieferanten oder einen Kunden handelt, manchmal ist es schwer, die Leute zu sehen, die hinter den Kulissen arbeiten, bis man an einem speziellen Projekt arbeitet. Ich beneide unsere Lösungs- und Implementierungsexperten, die tiefer in die Anliegen unserer Kunden eintauchen und ihnen die Möglichkeiten aufzeigen. Es schien unwahrscheinlich, dass ich einen Blick hinter die Maske des Marketings werfen würde, um ein organischeres Kundenerlebnis zu schaffen.

Aber ich habe kürzlich an einem zweitägigen Videodreh teilgenommen, um die Erfolge eines unserer Kunden, der Terberg-Gruppe, hervorzuheben. Terberg ist ein familiengeführter Fahrzeughersteller mit Sitz in den Niederlanden – ein Industrietitan mit mehr als 20 Unternehmen, die vom Bau von Custom- und Spezialfahrzeugen bis hin zu Geschäfts- und Privatwagen reichen.

IMG 0049

Im nächsten Jahr feiert Terberg sein 150-jähriges Betriebsjubiläum. Mit dieser Art von Geschichte, Erfolg und Geschäftsumfang erwartete ich, dass unser Team zu einem weitläufigen Firmengelände in oder außerhalb von Amsterdam reisen würde. Was ich fand, war ganz anders.

Wo alles begann

Unser erster Drehtag fand in Benschop, etwa 55 km südlich von Amsterdam, statt. Es ist ein verschlafenes, idyllisches Dorf mit vielen Kreisverkehren und Gebieten, in denen die Straßen etwa anderthalb Autobreiten haben. Hier entwickelte sich auch Terberg von einer kleinen Familienschmiede im Jahr 1869 zu einem immer noch familiengeführten Weltkonzern mit 2.500 Mitarbeitern.

Inmitten all dieses Pastoralismus befindet sich das Lagerhaus und die Produktionsstätte von Terberg. Das eingezäunte Grundstück wird auf zwei Seiten von einer gleichmäßigen Mischung aus etwas großen und ebenso unscheinbaren Häusern begrenzt, und auf zwei Seiten, auf denen die Kühe große Ackerflächen besetzen, bis auf eine kleine Reihe moderner Windmühlen.

Es waren die Kühe, die mich auf etwas Besonderes aufmerksam gemacht haben. Als wir kurz nach 7 Uhr ankamen, konnte ich sie hören, aber durch die Bäume, die den Parkplatz abschirmen, konnte ich nichts sehen. Allerdings wurde meine Aufmerksamkeit schnell auf eine große Anzahl brandneuer Fahrzeuge in einem breiten Spektrum von Farben, Formen und Größen gelenkt. Nach einem Rundgang über das Gelände und ein paar Indoor-Interviews machten wir uns auf den Weg zum Kern der Aktion.

Ein neuer Ansatz für Prozesse

Terberg nimmt den Wandel an mehreren Fronten an. Wir haben mit den Dreharbeiten für den Prozessablauf in ihrem neuen Lager begonnen, das erst seit April in Betrieb ist. Die Mitarbeiter haben sich noch immer an die neuen Gebäude- und Prozessänderungen gewöhnt, profitieren aber bereits von einer neuen Automatisierung und Aufgabenverteilung.

Auf beiden Seiten von uns rollten mühelos Türen in der Größe von Gebäudefronten auf und ab, während Musik über das Soundsystem gespielt wurde. Es wäre verständlich, wenn Sie sich bei so viel großen Maschinen und Aktivitäten klein fühlen würden, aber alle, die wir trafen, waren freundlich und zuvorkommend und brachten das enorme Ausmaß dessen, was sie taten, auf eine sehr menschliche Ebene.

Ich kann mir nur vorstellen, wie sich die Menschen fühlen, wenn sie endlich in der Lage sind, eine scheinbar übermäßige Datenmenge in den Griff zu bekommen und die Möglichkeiten zu sehen, sie zu gestalten, um Veränderungen zum Besseren vorzunehmen. Dazu später mehr.

Nach einer Mittagspause filmten wir noch ein wenig mehr im Lagerhaus, einschließlich der Büros im Obergeschoss, wo ich einen unglaublichen Blick auf die umliegende Landschaft hatte (und die Anwesenheit der Kühe bestätigen konnte, von denen ich dachte, ich hätte sie Stunden zuvor gehört).

Terberg filming - inspection

Als nächstes: das Produktionsgebäude, in dem es auch freundliche, neugierige Gesichter und widerwillige Filmteilnehmer gab, die sich vor der Kamera in begeisternde, helle Lichter verwandelten. Hier spielte auch Hintergrundmusik, aber sie wurde durch die Geräusche von Druckluftwerkzeugen und Männern, die mitsangen oder summten, unterbrochen.

Wir sahen ein kleines Beispiel für Celonis im Einsatz in der Produktionsstätte, mit Echtzeit-Statusbildschirmen an jeder Montagestation. Und als sie erklärten, was in jedem Schritt geschah, gab es keine „Show“ oder mehr Formalität, als wenn wir Empfehlungen für einen Ort zum Essen in Amsterdam erhielten. Nur eine echte Anstrengung, die wahre Geschichte von echten Menschen zu erzählen, die versuchen, eine echte und wirkungsvolle Veränderung ihrer Geschäftsabläufe zu bewirken.

Ich fand den Produktionsprozess genauso faszinierend wie die von ihm produzierten Fahrzeuge - diejenigen, die wir auf dem Parkplatz gesehen hatten, die auf die Auslieferung an die Kunden warten. Am Ende der Tagesschicht, als es eine „Parade“ von Fahrzeugen gab, die sich langsam die Strecke entlang bewegten, war ich ein wenig traurig, diese Welt hinter mir zu lassen.

Terberg: gestern, heute und morgen

Für den zweiten Drehtag gingen wir in die Zentrale der Terberg-Gruppe, ein unscheinbares Backsteingebäude im nahegelegenen IJsselstein. Ein Teich auf der einen Seite speist einen Graben, der zwei Seiten des Gebäudes flankiert, und der Teich selbst liegt direkt neben der Hauptstraße. Die ganze Szene war ein schönes Nebeneinander von Terbergs natürlicher Verbindung zu diesem Gebiet und ihrem Fahrzeugimperium.

Der Morgen begann mit einem Interview mit George Terberg, CEO und Leiter der vierten Generation der Terberg-Gruppe. Er ist ein sympathischer Mann mit einem starken Glauben an die Familie und einer guten Work-Life-Balance. Was wahrscheinlich ein Faktor ist, der einige dieser Unternehmensveränderungen vorantreibt; der Wunsch, nicht nur den Kunden von Terberg, sondern auch den Mitarbeitern ein besseres Erlebnis zu bieten.

Terberg filming - office scene

Und wir trafen uns mit einigen dieser Mitarbeiter als nächstes - dem zweiköpfigen Data-Science-Team und einigen Leuten aus der Finanzabteilung. Terberg verwendet Celonis für sechs Prozesse, und sie haben bereits gute Ergebnisse bei der Beschaffung von Zahlungsmitteln und Verbindlichkeiten erzielt.

Sie haben auch Pläne für die Migration von ihrem aktuellen Microsoft-System auf die Cloud-Plattform von Microsoft – keine leichte Aufgabe und ein weiterer starker Anwendungsfall für Celonis, damit alles reibungslos läuft. Darüber hinaus ist ihr datenwissenschaftliches Team mit einer weiteren Aufgabe beschäftigt: die Leistungszahlen von Celonis in kleinere, umsetzbare Stücke zu zerlegen.

Einerseits hat Terberg festgestellt, dass Celonis eine Welt voller Möglichkeiten bietet. Andererseits sieht das datenwissenschaftliche Team, die manchmal von allen verfügbaren Informationen überfordert sind. Ähnlich wie das anfängliche Gefühl im Lagerhaus, eine Ameise in der Welt der Elefanten zu sein – geht es darum, die verfügbaren Ressourcen verknüpfbar zu machen, damit sie dir helfen, den besten Weg zu finden, das zu tun, was du tun musst.

Es ist alles ein wunderbares Beispiel dafür, wie ein Traditionsunternehmen proaktive Schritte unternimmt, um dem Wandel zu begegnen. Nicht nur in Bezug auf die digitale Verbesserung der meist manuellen Industrie, sondern auch in Bezug auf die Sichtweise auf die Zukunft ihres Unternehmens.

Eine Sache, die George Terberg in seinem Interview sagte, hat die Idee gut verpackt: „Je mehr du weißt, desto besser kannst du die Zukunft vorhersagen.“

Er sprach von dem richtigen Verständnis und der richtigen Verwendung von Daten, aber meiner Meinung nach ist es anwendbar darauf, wie unser digitales Zeitalter neue Möglichkeiten eröffnet, und Celonis bietet immer wieder innovative Möglichkeiten, diese Chancen zu nutzen.

Terberg logo and bear

Im Falle von Terberg ist es offensichtlich, dass ihre „Tradition“ darin besteht, die Gelegenheit angesichts des Wandels zu ergreifen, und dass Mut sie dorthin geführt hat, wo sie jetzt sind. Während sie weiterhin nach Möglichkeiten suchen, sich zu verbessern und allen ihren Interessengruppen auf noch höherer Ebene zu dienen, wer weiß, wohin die Möglichkeiten, die sie mit Celonis entdecken, sie morgen führen werden?

Lesen Sie in der folgenden Fallstudie mehr über Terbergs Erfolg mit Celonis und schauen Sie sich das abschließende Video an, das hier verfügbar ist.

Southard Jones
Southard Jones
VP, Product Marketing

Southard Jones is Celonis’ VP, Product Marketing. Prior to Celonis, Southard held various executive product and marketing roles at enterprise software companies in the Business Intelligence, Analytics, and Data Science market, including Domino Data Lab, Birst, Right 90, and Siebel Analytics.

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter

We've received your submission
Please fill in all the fields

Indem Sie dieses Formular absenden, stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Celonis gemäß unserer Datenschutzrichtlinie zu.
Lieber Besucher, wir haben festgestellt, dass Sie eine veraltete Browser-Version verwenden. Teile dieser Seite werden von Ihrem Browser nicht korrekt dargestellt. Für eine korrekte Funktionsweise der Seite empfehlen wir Ihnen, einen alternativen Browser zu verwenden oder Ihren Browser auf eine unterstützte Version anzuheben.