bd_process_mining_celonis_blog.jpg

So realisiert BD mit Celonis Process Mining reibungslose Finanzprozesse

By Barbara Infante
3 min read

lonis einführten, wollten wir den Zustand unserer Prozesse ermitteln und Einblicke in Schwachstellen und Möglichkeiten erhalten, die unsere Prozesse in den Bereichen Order-to-Cash und der Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung bereithalten.

Celonis ist ein vollkommen neuartiges System und bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Auswertung vorhandener Datenbestände. Anstatt lediglich Dashboards und Kennzahlen zu liefern, bietet Celonis Einblicke in die zugrundeliegenden Faktoren und fördert auf diese Weise Konflikte und Spannungen zutage.

BD ist eines der größten Medizintechnikunternehmen der Welt, beschäftigt über 65.000 Mitarbeiter und nutzt mehrere ERP-Systeme. Celonis gelang es, Einsparpotenziale im Wert mehrerer Millionen Dollar zu identifizieren, die durch Produktivitätssteigerungen und Ausgabensenkungen erzielt werden konnten. BD and its 65,000 employees

Wir haben einige Unstimmigkeiten ins Visier genommen und diese behoben, damit sich unsere Investition lohnt. Dabei hat sich gezeigt, wie viel Power in dem Produkt im Hinblick auf End-to-End-Prozesse stecken könnte.

Hier einige Beispiele:

Erkennung entgangener Rabatte

Bei den Prozessen unserer Kreditorenbuchhaltung deuteten die Celonis-Analyseergebnisse auf eine Optimierungsmöglichkeit hin, die sich durch entgangene Rabatte ergibt. Es gelang uns, einige Anbieter zu identifizieren, die für den Großteil der entgangenen Rabatte verantwortlich waren.

Wir konnten nachvollziehen, weshalb es zu den Verlusten kam und wie man dies ändern kann. So haben wir die Nutzung unseres Umlaufkapitals verbessert. Durch diese zielgenaue Analyse ermöglichte Process Mining uns, die Problemursachen sichtbar zu machen.

Schnellere Durchführung interner Audits mit mehr Transparenz

Interne Audits bilden einen zeitaufwendigen, komplexen und unabdingbaren Sicherheitsmechanismus für Unternehmen. Wir haben nach Möglichkeiten gesucht, wie wir Celonis in unserem Auditprozess einsetzen können, um Chancen und Risiken zu identifizieren.

Unser Team nutzt Celonis, um Geschäftsprozesse in den Bereichen Procure-to-Pay und Vendor-Master auszuwerten und im Vorfeld des Auditverfahrens den gesamten Transaktionsbestand zu identifizieren. Die Auswertung dieser Daten hat uns in die Lage versetzt, risikobasierte Szenarien für die Prüfung zu identifizieren, was wiederum den Auftragserlös erhöht hat.

Auch das Verständnis für unsere Geschäftsprozesse und unsere Möglichkeiten hat sich verbessert. Dieses Wissen ermöglicht uns in Kombination mit dem Celonis-Tool, wichtige Wachstumsbereiche für unser Unternehmen zu bestimmen. Celonis kann diese Chancen näher beleuchten und visualisieren. Besonders hilfreich ist Celonis für uns, wenn es an die Problembestimmung, die Objektivierung von Vermutungen und deren genaue Bezifferung geht. Die Anwendungsszenarien für interne Audits befinden sich derzeit noch in der Entwicklung. Wir erkennen jedoch bereits zahlreiche Chancen.

Die Zukunft von Process Mining bei BD für reibungslose Finanzprozesse

Celonis macht übergeordnete Prozesse transparent und veranschaulicht die einzelnen Abteilungen und Verantwortungsbereiche. Normalerweise konzentrieren sich Verbesserungsinitiativen auf einen bestimmten Bereich. Celonis kann Chancen dagegen bereichsübergreifend identifizieren und ihre Auswirkungen auf Durchlaufzeit, Nachbesserungen und andere Faktoren vergleichend darstellen.

Bessere Einblicke in Probleme im Upstream und Konsequenzen im Downstream sind ein wichtiger Vorteil, wenn es daran geht, Änderungen vorzunehmen und das Business voranzubringen. BD hat sich auf diesen Weg begeben. Es dauert, bis Benutzer ein neues System annehmen. Wir sind aber davon überzeugt, dass ein besseres Verständnis unserer Prozessdaten eine wichtige Voraussetzung für die Prozessoptimierung ist – was Celonis auch als „Superfluid“ bezeichnet.

Did you like this article?

Maybe others you know will also find it helpful.

About the author

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter

We've received your submission
Please fill in all the fields

Lieber Besucher, wir haben festgestellt, dass Sie eine veraltete Browser-Version verwenden. Teile dieser Seite werden von Ihrem Browser nicht korrekt dargestellt. Für eine korrekte Funktionsweise der Seite empfehlen wir Ihnen, einen alternativen Browser zu verwenden oder Ihren Browser auf eine unterstützte Version anzuheben.