business strategy meeting - managers

Operational Apps: Entdecken Sie eine neue Art zu arbeiten

Hala
von Hala Zeine
April 28, 2020
Lesezeit: 8 Minuten

Die einzige Konstante im Universum ist die VerÀnderung, sagte schon Albert Einstein.

Und die FĂ€higkeit, sich diesem stĂ€ndigen Wandel anzupassen, ist womöglich das wertvollste Kapital eines Unternehmens. Um wettbewerbsfĂ€hig zu bleiben – oder einfach um in schwierigen Zeiten wie diesen zu ĂŒberleben – mĂŒssen wir unsere GeschĂ€ftsprozesse besser steuern.

Wir mĂŒssen verstehen, wie unsere Prozesse ablaufen. Wir mĂŒssen die operative Reibung beseitigen, die unsere Prozesse ausbremst. Und wir mĂŒssen unsere Prozesse anpassen, wenn sich die geschĂ€ftlichen UmstĂ€nde und unsere erwĂŒnschten Ergebnisse Ă€ndern.

Wir brauchen eine neue Art zu arbeiten. Aus diesem Grund kĂŒndigt Celonis heute die Operational Apps an.

Was genau ist das Problem an der Art, wie wir heute arbeiten?

DafĂŒr mĂŒssen wir ein wenig ausholen. Wir alle wissen: Die richtigen Informationen zum richtigen Zeitpunkt zu erhalten, ist der SchlĂŒssel fĂŒr gute Entscheidungsfindung. Nur fehlt den meisten Mitarbeitern genau dafĂŒr die erforderliche Transparenz. Transaktionssysteme sind zwar eine großartige Ressource, aber allzu oft sind deren Daten in Abteilungssilos verstreut oder gar unvollstĂ€ndig. Bis die Daten endlich in einem Bericht auftauchen, sind sie schon wieder veraltet.

Ohne ein VerstÀndnis der Daten innerhalb des GeschÀftskontextes, in dem sie generiert wurden, können Sie Ineffizienzen nicht erkennen und daher auch nicht beheben. So können Sie definitiv weder in diesem noch in sonst einem Szenario wirklich fundierte Entscheidungen treffen.

Sie tappen im wahrsten Sinne des Wortes im Dunkeln, wĂ€hrend Ihr Personal mit zu vielen manuellen Schritten ĂŒberlastet ist und sich ein Bein ausreißt, um unĂŒbersichtliche Prozesse am Laufen zu halten. Ihre mittleren FĂŒhrungskrĂ€fte sind, nun ja, genau in der Mitte gefangen. Sie verschwenden ihre Zeit mit der manuellen Erstellung von Statusberichten, die einfach zu spĂ€t kommen. Dazu kommt: Wann immer VerĂ€nderungen auftreten, greifen Ihre Teams automatisch auf Offline-Arbeitsweisen zurĂŒck, um systembasierte Prozesse außer Kraft zu setzen.

Alle sind unglaublich frustriert. Und obwohl Sie erfolgreich sind, wissen Sie, dass es einen einfacheren Weg geben muss. Einen besseren Weg.

Keine einzige digitale Lösung hat es bisher geschafft, diese Probleme zu lösen.

Mehrere Technologien wurden Ihnen voreilig als Wunderwaffe angepriesen, lösen jedoch aufgrund ihres jeweiligen Designs und ihrer AnwendungsfÀlle nur einen Teil des Problems.

Business Intelligence Tools etwa versprechen umsetzbare Einsichten, lassen Sie dann aber im Stich, wenn es darum geht, tatsĂ€chlich Maßnahmen zu ergreifen. RPA kann Aufgaben ausfĂŒhren, ist aber nicht intelligent – wenn Sie die Technologie ohne Einblick in Ihre Prozesse anwenden, automatisieren Sie lediglich Ineffizienzen im großen Stil. Auch der kĂŒnstlichen Intelligenz (KI) fehlt im Allgemeinen der notwendige GeschĂ€ftskontext, um wirklich intelligente Entscheidungen zu treffen.

Laut McKinsey geben nur 5 % der CFOs an, „dass sie von Digitalisierungs- und Automatisierungsinitiativen eine wesentliche InvestitionsrentabilitĂ€t (ROI) erkennen konnten.“ Eine Aussage, die nicht ĂŒberrascht.

Warum? Weil letztlich keine dieser Technologien fĂŒr sich allein verstehen kann, wie Sie Ihre Prozesse wirklich ergebnisorientiert optimieren können.

Das muss sich Àndern

Wir brauchen ein System, das auf unsere BedĂŒrfnisse abgestimmt ist und unsere GeschĂ€ftsziele im Zusammenhang mit unseren Prozessen und unserer Arbeitsweise versteht. Es muss flexibel sein und sich in Echtzeit an unsere PrioritĂ€ten anpassen, die sich durch Ă€ußere UmstĂ€nde zwangslĂ€ufig Ă€ndern.

Wir brauchen eine Lösung, die Empfehlungen auf Basis der erwĂŒnschten Ergebnisse liefert und klar aufzeigt, welche Auswirkungen die Entscheidungen der GeschĂ€ftsfĂŒhrung auf das Team haben – unter BerĂŒcksichtigung aller möglichen WirkungszusammenhĂ€nge.

Wir brauchen Informationen, die mit der Prozessansicht des Teams ĂŒbereinstimmt, sodass Erkenntnisse reibungslos durch die gesamte Organisation fließen können. Eine Plattform, die Teams dazu befĂ€higt, schneller und mit Selbstvertrauen handeln zu können.

Nur so ermöglichen Sie es jedem Mitarbeiter auf jeder Unternehmensebene, die Ergebnisse aktiv voranzutreiben...

...und wir haben genau dafĂŒr die Lösung gebaut.

Entdecken Sie die Operational Apps

Business war schon immer ergebnisorientiert – Ihre Systeme sollten es auch sein. Die neuen Operational Apps von Celonis setzen KI ein, um die Ergebnisse zu erzielen, auf die es Ihnen ankommt und nutzt zugleich Process Mining und Automatisierung, um diese umzusetzen.

Die Apps wurden speziell fĂŒr unterschiedliche, abteilungsbezogene AnwendungsfĂ€lle entwickelt, die von der Kreditorenbuchhaltung bis zum Materialmanagement in der Lieferkette reichen.

Die zugrundeliegende Process Mining-Technologie liefert den GeschĂ€ftskontext, der kĂŒnstliche Intelligenz bisher fehlte. So erlernt KI die Nuancen und Feinheiten, die sich auf Ihre GeschĂ€ftsziele auswirken – und verwendet dieses Wissen, um Reibungen zu erkennen und intelligente Maßnahmen zu ergreifen.

Sie demokratisiert Prozesse und schwört jede Unternehmensebene auf dieselben PrioritÀten ein, wodurch repetitive Aufgaben und sich wiederholende Entscheidungsprozesse vermieden werden.

Wie die Operational Apps funktionieren

FĂŒhrungskrĂ€fte können sich nun auf Echtzeitdaten stĂŒtzen, um Unternehmensziele zu setzen und Performance zu tracken, die gewinnbringende Entscheidungen ermöglichen.

Kontinuierliche Echtzeit-Analyse zeigt automatisch Prozessanomalien sortiert nach deren Business Impact auf und gibt Empfehlungen fĂŒr weitere Maßnahmen oder deren Behebung. So kann das mittlere Management proaktiver handeln. Anomalien können positive oder negative Folgen haben – so oder so mĂŒssen Sie schnell auf diese reagieren und verstehen, WARUM sie ĂŒberhaupt entstehen.

Auf operativer Ebene priorisiert die Operational App die Arbeit jedes Mitarbeiters, wobei intelligente Handlungsempfehlungen ihr Personal genau zu den Aufgaben und Entscheidungen fĂŒhren, die sich am stĂ€rksten auf die GeschĂ€ftsergebnisse auswirken. Gleichzeitig kann Celonis wiederkehrende Aufgaben und Entscheidungen – wie z.B. die Aktualisierung von Stammdaten in Transaktionssystemen – vollstĂ€ndig automatisieren, sodass sich die Mitarbeiter auf wertschöpfende Aufgaben konzentrieren können.

Jeder PrioritÀtenwechsel wird unmittelbar auf allen Ebenen reflektiert, sodass das gesamte Team stets auf ein gemeinsames Ziel hinarbeitet.

Die Operational Apps in Aktion

Die ersten Operational Apps, die auf der neuen Celonis-Plattform geschaffen wurden, sind darauf ausgelegt, reibungslose AblĂ€ufe in der Kreditorenbuchhaltung und im Materialmanagement in der Supply Chain zu ermöglichen – zwei der entscheidendsten Bereiche in jedem Unternehmen. Sobald Sie ein Ergebnis als PrioritĂ€t festgelegt haben, spĂŒrt die App automatisch Reibungspunkte im gesamten Unternehmen auf und liefert nicht nur intelligente Empfehlungen fĂŒr die nĂ€chsten Schritte, sondern richtet auch automatische Maßnahmen ein.

FĂŒr die Kreditorenbuchhaltung ermöglicht die App, die PrioritĂ€ten dynamisch zu setzen – sei es die LiquiditĂ€tssicherung, die Erfassung von Skonti oder eine kĂŒrzere Rechnungsbearbeitungszeit. Anschließend empfiehlt die App in Echtzeit jene Aktionen und Aufgaben, die auf jeder Unternehmensebene erforderlich sind, um die dynamischen Ziele zu erreichen.

In der Lieferkette kann die App beispielsweise Reibungspunkte bei gefĂ€hrdeten UmsĂ€tzen ausschließen, indem nach deren Ursachen geforscht wird und intelligente Planungsparameter bereitgestellt werden, um die Planungsgenauigkeit – und die AuftragserfĂŒllung – in Zukunft zu verbessern.

Die beiden Apps fĂŒr die Kreditorenbuchhaltung und das Materialmanagement in der Supply Chain sind bereits jetzt verfĂŒgbar – weitere folgen. Denn die neue Plattform ermöglicht auch, eigene Operative Apps zu erstellen und sie seinen individuellen BedĂŒrfnissen anzupassen.

Willkommen in der Zukunft des Arbeitens

„Vor Celonis haben wir nur 61% unserer Skonti realisiert. Heute erreichen wir 90%. Durch die Kombination von Prozessdaten, den daraus resultierenden Erkenntnissen und Automatisierung beschleunigt die Operational App unser operatives TagesgeschĂ€ft in der Kreditorenbuchhaltung wie nie zuvor.“

Jan Fuhr, Process Mining Manager bei Fresenius Kabi

Unsere Operational Apps ermöglichen eine völlig neue Arbeitsweise, bei der Prozesse automatisch und intelligent optimiert werden, um Ihre GeschÀftsziele erreichen.

Die Zeiten, in denen Entscheidungen ohne Echtzeit-Einblick getroffen wurden, sind endgĂŒltig vorbei. Keine isolierten Prozesse mehr, die sich nicht in Echtzeit anpassen können. Schluss mit der mĂŒhsamen Abarbeitung manueller Schritte.

Unser Ziel ist es, jedem einzelnen Unternehmen zu helfen, Reibungsverluste zu erkennen und entschlossen zu handeln, um repetitive TĂ€tigkeiten und Entscheidungsprozesse zu vermeiden. Wir wollen jedem Mitarbeiter Einblick geben, wie seine Arbeit die Unternehmensziele vorantreibt, und zwar jederzeit.

Das ist die Zukunft des Arbeitens – also worauf warten Sie noch, werden Sie Teil der Zukunft!

Erfahren Sie mehr ĂŒber die Celonis’ Operational Apps. Schauen Sie sich unsere App fĂŒr die Kreditorenbuchhaltung an – oder die fĂŒr Materialmanagement in der Supply Chain.

Hala
Hala Zeine
Chief Product Officer

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter

We've received your submission
Please fill in all the fields

Indem Sie dieses Formular absenden, stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Celonis gemĂ€ĂŸ unserer Datenschutzrichtlinie zu.
Lieber Besucher, wir haben festgestellt, dass Sie eine veraltete Browser-Version verwenden. Teile dieser Seite werden von Ihrem Browser nicht korrekt dargestellt. FĂŒr eine korrekte Funktionsweise der Seite empfehlen wir Ihnen, einen alternativen Browser zu verwenden oder Ihren Browser auf eine unterstĂŒtzte Version anzuheben.