EDP Comercial zündet nächste Digitalisierungsstufe mit Celonis

Zur Verwirklichung der digitalen Transformation wandte sich EDP an Celonis. Inzwischen hat das Unternehmen mit dem EMS zahlreiche Initiativen umgesetzt – und damit unter anderem mehr Agilität in den Abteilungen, bessere Prozesse und einen schnelleren, zuverlässigeren Kundenservice geschaffen.

EDP video customer story
Abspielen Triangle Created with Sketch.
Close
Firmenkultur und Geschäftsprozesse in neuem Gewand
Agile Methoden im gesamten Unternehmen
Interdepenzen zwischen Auftragsmanagement und Vertrieb aufgedeckt
„Digital geht uns alle an“

Als weltweit führendes und innovatives Unternehmen im Energiesektor führt EDP Comercial, der portugiesische Strom- und Gasversorger von Group Energias de Portugal, eine vollständige digitale Transformation seiner Geschäftsprozesse durch, um den Anforderungen der sich ändernden Zeiten gerecht zu werden.

„Die Welt verändert sich rasant“, so Allen Vasconcelos, Head of Digital Hub innerhalb der Digital Global Unit bei EDP Comercial. „In diesen ungewissen Zeiten müssen wir mehr Flexibilität demonstrieren. Im Vordergrund steht dabei, das Unternehmen auf eine Zukunft vorzubereiten, in der das Digitale eine zentrale Rolle einnimmt.“

Zur Verwirklichung der digitalen Transformation wandte wandte sich EDP Comercial an Celonis. Mit dem Execution Management System (EMS) bringt das Unternehmen unter anderem mehr Agilität in seine Abteilungen, maximiert die Execution Capacity, also die Leistungsfähigkeit seiner Prozesse und schafft so einen schnelleren, zuverlässigeren Kundenservice.

Firmenkultur und Geschäftsprozesse in neuem Gewand

EDP customer story image 1

Von Beginn an verfolgte Vasconcelos das Ziel, Business Units in ihrer Gesamtheit mit digitalen Tools und Ressourcen auszustatten, um flexibleres Arbeiten zu ermöglichen und Zukunftslösungen bereitzustellen. 

Hierfür schuf EDP Comercial eine kollaborative digitale Umgebung, die durch Process Mining, dem Kern des EMS, angetrieben wurde. Teams aus den einzelnen Abteilungen konnten nun Datenbestände unternehmensweit analysieren und gemeinsame Lösungsansätze erarbeiten. 

„Unser Handeln läuft unter dem Schlagwort digitale Transformation – in Wahrheit wird jedoch das gesamte Unternehmen transformiert“, berichtet Allen. „In erster Linie suchen wir nach Lösungen, die nicht nur Flexibilität und neue Handlungsansätze schaffen, sondern auch den einzelnen Organisationseinheiten mehr Freiraum geben.“

Mit Technologien wie denen von Celonis haben Vasconcelos und sein Team eine neue Kultur bei EDP Comercial etabliert, in der digitale Ressourcen Arbeitsabläufe beschleunigen, Effizienz, Agilität und Kundenzufriedenheit steigern sowie Teams in einer neuen Umgebung zusammenbringen.

Agile Methoden im gesamten Unternehmen

„Aktuell sind wir dabei, agile Methodik von der IT-Abteilung auf Marketing, Human Resources und alle anderen Bereiche des Unternehmens zu übertragen.“

Das Thema Flexibilität stand im Zentrum der Digitalisierungsinitiativen von EDP. Deshalb ließ sich Vasconcelos von den Prinzipien der agilen Softwareentwicklung inspirieren und wandte diese auf andere Geschäftsbereiche an.

„Wir wollen neue Arbeitsweisen, diese neuen Bereiche, die neue Kultur und die komplett neuen Spielregeln in Einklang bringen – wir versuchen, diese Ideen fest im Unternehmen zu verankern“, so Vasconcelos. „Aktuell sind wir dabei, agile Methodik von der IT-Abteilung auf Marketing, Human Resources und alle anderen Bereiche des Unternehmens zu übertragen.“

EDP customer story image 2

Diese Bemühungen sind Bestandteil von EDP Comercial's Plan, die IT stärker in sämtlichen Geschäftsbereichen zu verankern – nach Ansicht des Energieversorgers ein mittelfristig unausweichlicher Schritt für Unternehmen jeder Branche und Größe. EDP Comercial ist überzeugt, dass die IT schon bald nicht mehr als separater Teil der Unternehmensstruktur wahrgenommen werden wird, sondern als integrative Funktion, die sämtliche Geschäftsbereiche mit Wissen und Informationen bereichert.

Wie viele andere Unternehmen hat EDP agile Methodik in der Vergangenheit auf die IT konzentriert, um flexibel auf den technologischen Wandel reagieren zu können. Die neue Digitalisierungsinitiative des Konzerns soll „Business Agility“ stärker in den einzelnen Abteilungen verankern, damit zukünftige Herausforderungen und Chancen besser bewältigt werden können. 

Um dies zu erreichen, stattet EDP seine Business Units mit Process-Mining-Tools aus, die zukunftsgerichtete, direkt verwertbare Analysedaten produzieren. Teams erhalten proaktive Benachrichtigungen und Handlungsempfehlungen für von KI-Tools erkannte Probleme. 

Um dies zu erreichen, stattet EDP seine Business Units mit dem umfangreichen Toolkit des Celonis EMS aus, das Process Mining, AI, und Automatisierung zusammenbringt. Das EMS bietet ihnen zukunftsgerichtete, direkt verwertbare Analysedaten, proaktive Warnmeldungen und automatisierte Aktionen, um Execution Gaps zu beseitigen und eine bahnbrechende Performance zu erzielen.

„Wir haben jetzt ein klares Bild davon, wie unsere Prozesse in der Realität ablaufen. Das ermöglicht schnellere, effektivere Entscheidungen.“

Interdepenzen zwischen Auftragsmanagement und Vertrieb aufgedeckt

In gleichem Auftrag ist Ricardo Henriques unterwegs, Deputy Director für technologische Transformationsprogramme und Automatisierung bei EDP Comercial. Henriques treibt aktuell die Digitalisierung in den Geschäftseinheiten Sales-to-Debt und Kundenbetreuung voran, um die betroffenen Abteilungen effizienter und kooperativer aufzustellen. Besonders gefiel Henriques, dass Celonis Entscheidungsprozesse in den Geschäftsabteilungen von EDP Comercial beschleunigt und optimiert sowie auf Veränderungen hinweist, die ohne Celonis unerkannt geblieben wären.

„Durch die Vernetzung von Prozessen erkennen wir neue Zusammenhänge, beispielsweise zwischen Vertrieb und Auftragsmanagement. Unseren Teams gibt das Gelegenheit, sich hinsichtlich der angewandten KPIs abzustimmen und neu aufzustellen“, berichtet Henriques. „Infolge der engeren Zusammenarbeit werden vorhandene KPIs auf die Probe gestellt und können neu definiert werden.“

EDP customer story image 3

Die operativen Abteilungen von EDP Comercial nutzten Celonis, um sämtliche B2C-Prozesse im Sales-to-Debt-Kreislauf miteinander zu verknüpfen. Inzwischen verwenden sie das EMS, um die Execution Capacity, also die Prozessperformance auszuwerten und zu kontrollieren, Optimierungspotenziale zu bestimmen und die Automatisierung in allen Bereichen zu erhöhen. So können die Fehlerbehebung beschleunigt und das Serviceniveau verbessert werden. 

„Im Hinblick auf regulatorische Auflagen und Compliance hilft uns Celonis, Prozesse objektiver und transparenter abzubilden“, erläutert Henriques. „Wir haben jetzt ein klares Bild davon, wie unsere Prozesse in der Realität ablaufen. Das verleiht uns mehr Kontrolle und ermöglicht schnellere, effektivere Entscheidungen.“

„Digital geht uns alle an“

Der Unternehmensleitung von EDP Comercial war vom Start weg klar, dass digitale Tools den Faktor Mensch nicht ersetzen können. Vielmehr sollen sie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Weg zu smarteren, effizienteren Arbeitsweisen aufzeigen und letztendlich zu einem hochwertigeren Kundenservice führen. 

Aktuell planen Vasconcelos und Henriques, ihren Business Units noch mehr Handlungsspielraum zu verschaffen und die Agilität des Unternehmens weiter zu steigern, indem 85 % der Systeme von EDP Comercial in die Cloud verlagert werden. Dann sieht sich das Unternehmen flexibel genug aufgestellt, um in naher Zukunft noch schnellere Markteinführungen zu erreichen.

„Digital geht uns alle an“, sagt Vasconcelos. „So hat es unser CEO formuliert, und genau das setzen wir hier um."

Weitere Erfolgsgeschichten

Wien Energie

Wien Energie

Wien Energie ist Österreichs größter Energieversorger. Celonis ermöglicht eine exakte Ursachenanalyse und damit Transparenz für Entscheidungen für ihre zwei wichtigsten Prozessabläufe: Den Purchase-to-Pay- und Instandhaltungs-Prozessen für ihre Kraftwerke.

Uber

Uber

Uber setzt mit Celonis neue Maßstäbe im globalen Kundendienst und identifiziert durch eine optimierte Ticketlösung 17 Mio. € an Effizienzgewinnen.

Siemens

Siemens

Mit dem Celonis EMS verschafft Siemens weltweit mehr als 6000 Mitarbeitern in über 70 ERP-Systemen die Möglichkeit, die Execution Capacity ihrer Prozesse auf globaler Ebene zu maximieren.

Lieber Besucher, wir haben festgestellt, dass Sie eine veraltete Browser-Version verwenden. Teile dieser Seite werden von Ihrem Browser nicht korrekt dargestellt. Für eine korrekte Funktionsweise der Seite empfehlen wir Ihnen, einen alternativen Browser zu verwenden oder Ihren Browser auf eine unterstützte Version anzuheben.